Gibt es in 10 Jahren noch Sortimentsbuchhandlungen?

Das unabhängige stationäre Sortiment hat aktuell so seine Probleme: Online-Konkurrenz, Filialisten, sich wandelnde (vulgo verschlechternde) Konditionen. Daher widmet sich unsere Juli-Umfrage der Überlegung, ob es den Sortimentsbuchhandel in 10 Jahren noch in einer mit dem heutigen Stand vergleichbaren Form gibt.

Hält sich das Sortiment? Werden Bücher vermehrt von Wein-, Elektronik- oder Benzinhändlern vertrieben? Werden sie nur noch verschickt? Oder gibt es dann sowieso nur noch eBooks? Wir freuen uns auf rege Teilnahme – und natürlich über viele Kommentare. Die Umfrage läuft bis zum 12.8.13.

 

[poll id=“4″]

5 Gedanken zu „Gibt es in 10 Jahren noch Sortimentsbuchhandlungen?“

  1. Ich denke, dass das viele Buchhändler schon versuchen. Aber weder den großen Ketten noch den kleinen Sortimentern gelingt das so, dass sie damit im großen Stil wachsen. (Fürchterlich verallgemeinernd, ich weiß.)

  2. Guten Tag.
    Es wird mehrere Veränderungen geben.
    Eine auf die ich sehr hoffe:
    das Streamen von Lesungen. In beide Richtungen.
    Um Bücherreihen, einzelne Autor_innen, einzelne Werke bekannt zu machen, werden Lesungen veranstaltet. Abwechselnd in den realen Buchhandlungen und in virtuellen Welten wie Second Life (SL) (das funktioniert ansonsten ja auch schon heute hervorragend).
    Die Sache funktioniert in beide Richtungen – und sollte auch abwechselnd so durchgeführt werden.
    Also z.B. im 14tägigen Wechsel eine Lesung in der Buchhandlung, die (angekündigt und beworben) an einen literarischen Ort nach SL auf eine Leinwand gestreamt wird.
    Im Anschluß können die realen und virtuellen Zuhörer_innen dann Fragen stellen.
    Beim nächsten Mal umgekehrt.
    EinE Autor_in veranstaltet in SL eine Lesung, diese wird in die Buchhandlung übertragen, in der auch Zuhörer_innen sind.
    Wieder können am Ende ALLE Fragen stellen.
    Das ist eine ideale gegenseitige Ergänzung und kommt allen zugute.
    MfG
    Burkhard Tomm-Bub, M.A.
    aka
    BukTom Bloch (SL)
    – Freie Bibliothek Pegasus in SL –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.