Dennis Schmolk

DennisDennis Schmolk (Jahrgang 1987) studierte in Erlangen Buchwissenschaft und Soziologie, mit den Schwerpunkten Mediensoziologie, Digitalisierung und Social Media. Seine Bachelorarbeit schrieb er über Social Media Strategien im Verlagsmarketing: Der Wandel des Verhältnisses von Werbung und Content, Kunden und Unternehmen. Nebenbei schrieb er an der Marginalglosse mit und organisierte eine Vortragsreihe.

Von März bis Juni 2012 konzipierte und veranstaltete er zusammen mit Sabine Hafner und Hanna Hartberger für den KOSMOS-Verlag das facebookbasierte Alternate Reality Game „Findet Jonathan“ und eine anschließende Leserunde. Ab August 2012 arbeitete Dennis bei dotbooks im Lektorat und twitterte als @dotbooks_verlag. Von September 2013 bis April 2015 war er als Portalmanager bei Egmont LYX beschäftigt und trieb die Entwicklung von LYX Storyboard voran. Von Mai bis Oktober 2015 war er als Projektmanager Digitale Medien bei der Münchner Verlagsgruppe tätig, bevor er im Dezember als Content- und Supportmanager zur Bookrix GmbH wechselte.

Aktuelles Projekt: Unter digital-danach.de bloggt Dennis Schmolk über digitalen Nachlass, Online-Trauerkultur und den Tod in virtuellen Welten.

In seiner Freizeit widmet er sich neben der Lektüre dem Rollenspiel, worüber er in seinem Blog Cyclopean Citadels berichtet, und ist als Redakteur und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Kritische Philosophie Nürnberg aktiv.

Networking:

2 Gedanken zu „Dennis Schmolk“

Kommentar verfassen