eBooks als Thema im "Elektrischen Reporter"

„Die meisten Buchverlage schwanken beim Thema Digitalisierung zwischen zögerlich und lustlos.“ (Sixtus)

„ER035 – Bücher, Sex und Revolutionen“: Anschauen! Inklusive neobooks, Spreeblick uvm.

Ein Gedanke zu „eBooks als Thema im "Elektrischen Reporter"“

  1. Professioneller Rundumschlag, bei dem viele wichtige Punkte der eBook-Diskussionen angesprochen werden – zu denken geben sollte aber das Zwischenfazit, das besagt, die Buchbranche scheine dieselben Fehler wie die Musikbranche zu begehen.

Kommentar verfassen